Diskussion „Stadtentwicklung in Babelsberg“ mit Bernd Rubelt

An diesem Donnerstag, 05.04., lädt die SPD Babelsberg um 19:30 Uhr zur Diskussionsrunde „Stadtentwicklung in Babelsberg“ mit Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtventwicklung, Bauen und Verkehr der Landeshauptstadt Potsdam, in den Saal im 1. Obergeschoss des AWO-Kulturhauses Babelsberg, Karl-Liebknecht-Straße 135, 14482 Potsdam, ein.

Im Fokus soll die weitere Entwicklung des Stadtteils, insbesondere der Brachfläche Glasmeisterstraße, stehen. Durch den absehbaren Weggang der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH erweitern sich die Potentiale hier deutlich. Darüber hinaus befinden sich Bebauungspläne für die Medienstadt sowie die Erweiterung des Campus Griebnitzsee in Aufstellung. „Jetzt werden die Weichen für die letzten Entwicklungsflächen in Babelsberg gestellt. Wir laden die Babelsbergerinnen und Babelsberger dazu ein, mit Herrn Rubelt und uns darüber zu diskutieren“, so David Kolesnyk, Vorsitzender der SPD Babelsberg und Stadtverordneter für den Stadtteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*